Home
BasisInformation
Weiterführende
Informationen
Kritik & Antwort
Zeitschrift für
Sozialökonomie
Fragen 
der Freiheit
Veranstaltungen
Forschung
Archive
Info Foreign
Languages
PinnWand
Impressum
Stiftung


Spendenkonto
der Stiftung
für Reform der Geld- und Bodenordnung:
Konto 102 33 00
GLS Bank
BLZ 430 609 67

SOZIALÖKONOMIE.INFO

„Liberaler Sozialist, Zionist, Utopist -
Der Soziologe und Nationalökonom Franz Oppenheimer
(1864-1943)“
Die Ausstellung zum
150. Geburtstag von Prof. Dr. Franz Oppenheimer
wurde bis 18. Juni 2014 verlängert, ist inzwischen aber beendet.

 Die Fotoausstellung zeichnet den in jeder Hinsicht ungewöhnlichen Lebensweg des Soziologen und Nationalökonomen Franz Oppenheimer nach. Um die 40 Fotografien gewähren Einblicke in sein wissenschaftliches und familiäres Umfeld ebenso wie in den zeitgeschichtlichen Kontext, in dem er sich bewegt hat. Oppenheimer nahm von 1919 bis 1929 die erste soziologische Professur an der Goethe-Universität Frankfurt wahr und war in Palästina und in Deutschland an der Gründung von landwirtschaftlichen Produktivgenossenschaften beteiligt, von denen er sich als liberaler Sozialist und Vordenker der sozialen Marktwirtschaft vermittels einer ‚inneren Kolonisation’ die Lösung der sozialen Frage seiner Zeit erhofft hatte. Im Jahre 1938 musste er aus dem nationalsozialistischen Deutschland emigrieren und verstarb 1943 verarmt in Los Angeles.

 

 © Privatbesitz, Frank Lenart

Informationen derzeit noch auf der Website:
https://guidewriters.com/Goethe-Universit%C3%A4t%20Frankfurt/832-100_Jahre_Goethe-Uni/7 7327-Liberaler_Sozialist,_Zionist,_Utopist:

[Mündener Gespräche] [SffO] [Uni-Oldenburg] [Diverse] [Birkenwerder]

[Home] [BasisInformation] [Weiterführende Informationen] [Kritik & Antwort] [Zeitschrift für Sozialökonomie] [Fragen  der Freiheit] [Veranstaltungen] [Forschung] [Archive] [Info Foreign Languages] [PinnWand] [Impressum] [Stiftung]

© RETTBERG-GAUKE